Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr Infos

Chronik

1907 Willi Isler (geb. 1893) in Pommern - beginnt eine Dachdeckerlehre mit anschließender Gesellenprüfung
1913-1918 Kriegsjahre
1923 Gründung eines Dachdeckerbetriebes mit Baustoff- und Kohlenhandlung durch Willi Isler
  Ausbau des Familienunternehmens in Pommern
1937 Hans Isler (geb. 1922) in Pommern - beginnt eine Dachdeckerlehre mit anschließender Gesellenprüfung
1941 Planung eines Fabrikneubaues zur Herstellung von Betondachsteinen
1944 Vertreibung und Flucht nach Berlin - der gesamte Besitz geht komplett verloren
1949 Hans Isler kehrt aus russischer Gefangenschaft zurück nach Berlin
1951 Meisterprüfung in Berlin
1959 Umzug nach Bad Schwartau
1968 Neugründung des Dachdeckerbetriebes Hans Isler in Bad Schwartau
1974 Jürgen Isler (geb. 1956) beginnt eine Dachdeckerlehre im Familienbetrieb
1977 Gesellenprüfung im Dachdeckerhandwerk und
  1. Landessieger im Leistungswettbewerb in Schleswig-Holstein
1981 Meisterprüfung an der Bundesfachschule in Mayen
1983 Eintritt in den väterlichen Betrieb als Gesellschafter Hans Isler & Sohn
1984 Firmenneubau in Bad Schwartau Langenfelde
1989 Hans Isler scheidet aus dem Unternehmen aus
1999 ein weiterer Firmenneubau und Umzug im Gewerbegebiet Langenfelde
2001 Erweiterungsbau auf dem Nachbargrundstück
2010 Erwerb eines weiteren Gewerbegrundstückes in Sereetz Größe ca. 4.400 m²
2012 Ausbau der Lagerkapazitäten auf dem neuen Grundstück
2016/
2017
Energetische Sanierung unserer Lagerhallen